77 Fotos in der neusten Fotogalerie

Im Vorfeld der Begegnung FC Schalke 04 gegen die TSG 1899 Hoffenheim am vergangenen fand das traditionelle Veltis-Gewinnspiel statt. Diesmal traten die Fanclubs "Schalke-Frënn Norden Lëtzebuerg" und die Eifeler Kuhstallknappen an. Aus sportlicher Sicht ging der Sieg verdient an die "Eefler Keestaalknappen" aber wichtig ist die gute Stimmung unter den beiden Vereinen und die Tatsache, dass man auf dem heiligen Arena-Rasen spielen durfte. Beruhigend ist zudem zu sehen, dass auch ein Klaas-Jan Hunterlaar ähnlich wie die Schalke-Fans aus Luxemburg vom Elfmeterpunkt scheiterte. 77 Fotos befinden sich seit heute in der Fotogalerie, das neben dem Veltins-Gewinnspiel ebenfalls Spielszenen der Begegnung beinhaltet. Einen kleinen Bericht gibt es hier auf mywort.lu.
 

250 Japanerinnen für Atsuto Uchida

Beim 2:1-Sieg gegen den Vfl Wolfsburg war er wegen seiner fünften gelben Karte gesperrt: Atsuto Uchida. Eine Riesenenttäuschung für rund 250 Japanerinnen, die eigens wegen ihm nach Schalke gekommen sind. Nichtdestotrotz konnten sie ihr Idol heute morgen beim Training verfolgen. Allerdings war er nicht alleine im Einsatz. Einwechselspieler sowie der Rest vom Kader erledigten ihre sonntägliche Trainingseinheit vor rund 500 japanischen Augen und gefühlt ebensoviele Handys und Fotoapparate. Auf dem Feld waren neben Atsuto Uchida ebenfalls Ralf Fährmann, Timo Hildebrand, Tim Hoogland, Kyriakos Papadopoulos, Kaan Ayhan, Leon Goretzka, Anthony Annan und Adam Szalai. Die Trainingseinheit in Bildern:
 
 

Autogramm nach 6383 Tagen


Am 3. August 1996 spielte der FC Schalke 04 gegen den FC Metz im "Stade Josy Barthel" in Luxemburg. Als Galaspiel des FC Arantia Berdorf zum 50. Jubiläum geplant, war den beiden Mannschaften die Begegnung ein willkommender Test zum bevorstehenden Meisterschaftsauftakt. Neuzugang Marc Wilmots brachte die Knappen bereits nach acht Minuten in Führung. In der 55. Minute erhöhte Ingo Anderbrügge zum 0:2-Endstand. Unnütz zu erwähnen, dass 14 Tage später die Saison 1996/1997 begann und aus Schalker Sicht mit dem Höhepunkt am 21. Mai 1997 in Mailand endete. Die folgenden Spiele, 0:2-Niederlage gegen Freiburg und 0:1-Sieg in Rostock, spielten keine Rolle mehr. Der Sieg gegen Rostock waren übrigens die ersten drei Punkte nach elf sieglosen Partien. 

6383 Tage nach diesem Spiel oder 17 Jahre, 5 Monate und 23 Tage, kam der Torschütze Ingo Anderbrügge am 24. Januar 2014 zur Bezirksversammlung des Bezirks 9 des SFCV nach Koxhausen, in der tiefen Eifel und wenige Kilometer hinter Vianden zu Besuch. Es war die Gelegenheit, die damalige Eintrittskarte signieren zu lassen.

Interessant: Neben dem Bericht im "Luxemburger Wort" vom 5. August 1996, damals noch ganz in schwarzweiss und im Broadsheet-Format, befindet sich ein Artikel über den Auftakt der belgischen Meisterschaft und auf dem Foto ist Nico van Kerckhoven zu sehen.

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 13

Schalker on Tour Extra

Schalke 04 News

Zum Seitenanfang